Rocktober Special

Metalskeleton xtreme

10-12 Uhr Metal Krabbe, 12-14 Uhr Shadow, 14-16 Uhr Metal Smily, 16-18 Uhr Wat'n Stress, 18-20 Uhr datobi, 20-22 Uhr Metmieze, 22-00 Uhr Dat Franzi !

Wunschboxtime bei unseren Damen, ansonsten hört ihr unsere Favoriten Songs. Wir hoffen damit gedient zu haben.

Panzer

panzer send them all to hell 65a7592f75Panzer veröffentlichen "Send Them All To Hell"-Coverartwork und Tracklist

PANZER, die neue Truppe von DESTRUCTION-Fronter/Bassist Schmier, ACCEPT/VICTORY-Sechssaiter Herman Frank und Drummer Stefan Schwarzmann (ACCEPT, ex-RUNNING WILD), lässt euch nebenstehend einen Blick auf das Artwork ihres Debütalbums "Send Them All To Hell" werfen. Geschaffen hat die Album-Front Gyula Havancsák, dessen Werke zuvor schon die Platten von DESTRUCTION und HEADHUNTER zierten. Über das Artwork des Künstlers berichtet Schmier:
 
"Zusammen mit diesem tollen und verrückten Kerl haben wir den brutalsten Panzer aller Zeiten visualisiert. Ihr werden sehr viele Details entdecken, die euch auf den ersten Blick vielleicht noch verborgen bleiben - kleine Anspielungen auf unsere Texte und Dinge, die tiefer gehen als der erste, martialische Eindruck."
 
In den Läden steht "Send Them All To Hell" ab dem 28. November. Folgende Songs findet ihr auf der Scheibe:

 

 

01 Death Knell  02 Hail and Kill 03. Temple Of Doom 04. Panzer  05. Freakshow  06. Mr. Nobrain  07. Why?  08. Virtual Collision 09. Roll The Dice 10. Bleed For Your Sins

Quelle:rockhard.de

Paradise Lost

Adrian Erlandsson c42a4f802eParadise Lost: Adrian Erlandsson spricht über neues Album

PARADISE LOST arbeiten momentan an neuen Songs für den Nachfolger ihres 2012er Studioalbums "Tragic Idol". Im Gespräch mit "Rock Overdose" lässt sich Schlagzeuger Adrian Erlandsson entlocken, dass es schon "ungefähr neun Songs" in Demoform gibt. Was die Richtung des Silberlings und Nick Holmes' Gesangsstil anbelangt, will Erlandsson sich in diesem frühen Stadium zwar noch nicht festlegen, verrät aber immerhin so viel:
 
"Teilweise wird es vermutlich härter sein als "Tragic Idol". Aber man weiß das ja nie so genau, bis es fertig aufgenommen ist. Ich glaube, einige Leute werden ziemlich überrascht sein."

Quelle:rockhard.de

Manowar

ManowarManowar sagen Konzerte in den USA ab

Wegen neuem Album

Manowar haben einige Konzert-Termine in den USA abgesagt. Grund dafür seien die beginnenden Arbeiten an ihrem nächsten Album.

Die Mannen um Joey DeMaio von Manowar haben bekanntgegeben, dass sie einige Konzerte in Amerika ausfallen lassen werden. Die Band will sich stattdessen ins Studio begeben, um ihr neues Album aufzunehmen.

Manowar-Fans dürfte davon wenig begeistert sein, immerhin stehen die lange angekündigten Konzerte jetzt kurz bevor. Ob die Albumaufnahmen der wahre Grund für die Absage sind oder ob etwas anderes dahinter steckt, kann nur gemutmaßt werden.

Quelle:metal-hammer.de

Bon Scott

BonNeue AC/DC-App zur Bon Scott-Ära veröffentlicht

Erinnerungen der Youngs

Die Hard Rock-Veteranen von AC/DC haben eine App veröffentlicht, in der sie ihre Erinnerungen an ihren verstorbenen Sänger Bon Scott mit ihrem Fans teilen.

Die neue Ausgabe der App-Serie ‘In The Studio’ widmet sich der klassischen AC/DC-Zeit mit Bon Scott.

In der neuen App ‘AC/DC - The Bon Scott Era’ wollen die Young-Brüder Angus und Malcolm ihre Erinnerungen an den 1980 verstorbenen AC/DC-Sänger Bon Scott teilen.

In mehr als einer Stunde erzählen die Brüder von ihrem ehemaligen Sänger und erinnern sich an ihn. Außerdem bietet die App die Möglichkeit, seltene Fotos und andere Andenken des Sängers zu sehen, sowie ein Quiz und eine Dokumentation aus dem Jahre 1997.

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=N7ThaT93Hho

Quelle: metal-hammer.de

 

Warrel Dane

WarrelSanctuary: Warrel Dane plant Cover-Album mit Songs von Depeche Mode und XTC

SANCTUARY-Stimme Warrel Dane will sich demnächst der Arbeit an einem weiteren Solo-Platte widmen. Auf wirklich neues Songmaterial sollten die Fans sich allerdings nicht einstellen, denn wie Dane im Gespräch mit "The Metal Priest" verrät, bedient er sich lieber bei seinen Kollegen:
"Ja, es wird eine weitere Solo-Scheibe geben. Ich arbeite gerade daran. Es wird ein Cover-Album, so ähnlich wie bei Johnny Cash und "American Songs". Ich denke da hauptsächlich an Goth-Metal-Songs aus den Neunzigern. Die erste Wahl waren 'Barrel of A Gun' von DEPECHE MODE und 'Dear God' von XTC. Wenn ich nach Cover-Songs suche, dann orientiere ich mich an den Lyrics, weil ich ein Texteschreiber bin. Es wird eine großartige Platte, so viel weiß ich schon."
 Sein Hauptaugenmerk legt der Sänger aber vor allem auf SANCTUARY und ihr neues Album "The Year The Sun Died" (VÖ: 3. Oktober): "Das ist mein Fokus, absolut.

Quelle:Rockhard.de

 

Moderatoren

MetmiezeMoin moin Freunde, wir werden ab jetzt jeden Monat einen Moderator von uns vorstellen.
Den Anfang machen selbstverständlich unsere Damen.

Ahoi ihr Lieben :)

Ich bin die Erste von uns Moderatoren, die sich vorstellen darf ;) Ich freue mich darüber und hoffe, das ich eure Neugierde ein bisschen befriedigen kann.

 

Mein richtiger Name ist Nadine. Ich bin 26 Jahre alt und wohne zur Zeit mit meinen zwei Miezen in Lensahn. Ich habe im Juni meine Ausbildung zur sozialpädagogischen Assistentin abgeschlossen und mache nun eine Erzieherausbildung in Kiel. Dorthin werde ich auch demnächst ziehen ;) Ich bin eine sehr offene, hilfsbereite, selbstbewusste und fröhliche Person. Musik, Kreativität und Fantasie spielen in meinem Leben eine große Rolle.

Zu meinen Hobbies gehören das LARP´en (Live Action Role Playing), das Besuchen von Konzerten und Mittelaltermärkten/Veranstaltungen, das spielen von Online-Rollenspielen, nähen, singen/Musik hören und das Moderieren natürlich ;)

Ich bin ein großer Mittelalter-Fan und da ist es auch nicht verwunderlich, das ich ebenfalls die Musik liebe.

 

Soviel zu meiner Person ;)

 

Eure MetMieze

 

 

Slayer

SlayerSlayer sind wieder im Studio, neues Album entsteht

Neues Slayer-ALbum 2015

Tom Araya und Co. befinden sich endlich wieder im Studio, um den WORLD PAINTED BLOOD-Nachfolger einzutüten.

Slayer haben die Arbeiten an ihrem zwölften Studioalbum aufgenommen. Es wird das erste ohne den 2013 verstorbenen Jeff Hanneman sein.

Bereits jetzt steht fest, dass neue Album soll 2015 erscheinen und wird den Song ‘Implode’ enthalten. Mit ‘Implode’ bedankten sich Slayer für die Treue ihrer Fans und boten den Song als Gratis-Download an.

Slayer-Gitarrist Kerry King:

"Ich lese online nie, was irgendwelche Leute schreiben, denn im Internet fühlt sich jeder größer als er tatsächlich ist. Dennoch habe ich mitbekommen, dass die Reaktionen auf ‘Implode’ sehr positiv ausgefallen sind. Ich weiß, dass die Leute uns kein qualitatives neues Album zutrauen. Sie erwarten, dass wir versagen, da es das erste Album ohne Jeff ist. Ich bin jedenfalls sehr stolz auf das bereits aufgenommene Material. Es ist schnell und die langsameren Songs sind schwer. Das ist alles, was die Leute an Slayer mögen."

 Quelle:metal-hammer.de

 

Scorpions

ScorpionsImmernoch kein Ende bei den Scorpions in Sicht

Neues Album 2015

Die Scorpions begaben sich 2010 auf ihre ‘Farewell-Tour’, um sich endgültig von ihren Fans zu verabschieden. Nächstes Jahr feiert die Band ihr 50-jähriges Bestehen. Mit neuem Album!

Die ‘Farewell-Tour’ der Scorpions, die im Jahr 2010 begann und im Dezember 2012 in München endete, war ein Abschied, der doch keiner war.

Die Band kündigt jetzt an, ihr 50-jähriges Bestehen mit einem neuen Album und einer weiteren Tour zu feiern.Die Band überraschte am Samstag ihre Fans mit der Meldung.

Weitere Informationen sollen in der nächsten Zeit folgen.

Im Interview sprechen Scorpions-Sänger Klaus Meine und die Gitarristen Rudolf Schenker und Matthias Jabs darüber, wie und warum sich ihre Pläne in Rente zu gehen geändert haben.

Klaus Meine:

"Wenn du zu einer dreijährigen Tour aufbrichst, dann hast du eine lange Zeit vor dir. Aber diese lange Zeit verging schneller als gedacht. Je näher wir dem Ziel in München im Dezember 2012 kamen, desto stärker wurde das Gefühl, dass wir noch lange nicht am Ende sind. Es waren so viele Bilder in unseren Köpfen  und so viele Emotionen in unseren Herzen.

Alles was wir zwischen 2010 und 2012 erlebt haben, die 200 Konzerte, alles war so kraftvoll. Du stehst auf der Bühne, siehst runter und siehst so viele Fans inklusive der jüngeren Generation, die richtig mitgehen und sagen: "Männer das ist so cool. Wir sehen euch zum ersten Mal. Wann kommt ihr zurück?". Das ist so motivierend und inspirierend wenn man für drei Generationen spielt. Wir haben zuviel Spaß, als dass wir die Gitarren weglegen könnten."

Rudolf Schenker:

"Der Erfolg der Abschieds-Tournee hat uns überzeugt. Wenn du siehst, dass du da eine ganz neue Generation vor dir stehen hast, viele 18, 19 und 20-jährige, verpasst dir das einen komplett neuen Kick. Eigentlich hatten wir diese Tour angekündigt, damit wir den Leuten zeigen konnte, dass wir einfach nur auf der Bühne stehen und nicht das liefern können, was man von uns erwartet."

Matthias Jabs:

"Zu Beginn gab es eine Menge Argumente die dafür sprachen, aufzuhören. Aber wir waren schnell von dem Gefühl wie viel Spaß das macht umgestimmt. Es war egal wohin wir gingen, die Shows waren ausverkauft. In Süd-Amerika, den USA, überall in Europa. Also dachten wir einfach: Das kann nicht das Ende sein."

Was die Fans anlässlich des Jubiläums im nächsten Jahr erwartet, erklärt Klaus Meine ebenfalls:

"Im nächsten Jahr  - und das ist schon fast schwer zu sagen - feiern wir unser 50. Jubiläum und dann wollen wir natürlich ein starkes Album rausbringen. Wir waren in den letzten Wochen im Studio und haben mit dem was wir 2011 angefangen haben, weitergemacht. Wir nennen das Projekt OUTTAKES. Wir haben uns Songs aus den Achtzigern angehört, in unsere Archive geblickt und alle Schubladen geöffnet. Wir haben einiges Material gefunden - viele Tracks die wir nie veröffentlicht haben, inklusive einiger die wir nie fertig geschrieben haben. Es gab auch einige Auswechslungen bei den Texten, bei denen ich mich hingesetzt habe und neue geschrieben habe. Das ein oder andere Juwel war dabei. Das Album wird auch einige neue Songs beinhalten - Songs, die wir gerade zusammenstellen. Es ist ein wirklich aufregendes Projekt."

Quelle:metal-hammer.de

 

Legion of the Damned

 

Bild 3 kopie kopie

 

© Radio Xtreme ...weil's rockt! | Design by: LernVid.com